zurück zur Startseite

Werkproben

Ich bin einer von elf Autorinnen und Autoren aus NRW, die für die landesweite Literatur- und Leseförderung "Werkproben" des NRW KULTURsekretariats ausgewählt wurden.

zum Content

4. Novermber 2014

Seit 2005 bietet das NRW KULTURsekretariat gemeinsam mit dem Kultursekretariat NRW Gütersloh Schulen, Bibliotheken und anderen öffentlichen Literaturveranstaltern die "Werkproben" als Leitfaden zur Gestaltung anspruchsvoller Lesungsprogramme – und damit zugleich einem breiten Publikum die Möglichkeit,  Autorinnen und Autoren live zu erleben und persönlich kennenzulernen. 

Für die Jahre 2015 und 2016 bin ich für die "Werkproben" ausgewählt worden. Das heißt: Sie können mich in diesem Zeitraum zu Sonderkonditionen für Lesungen und Workshops einladen.

Hä, wie jetzt?

Es ist ziemlich einfach: Das NRW KULTURsekretariat unterstützt mit einem Zuschuss alle Literaturveranstaltungen (Lesungen, Literaturevents, Workshops, Diskussionen), die Sie gerne mit mir durchführen möchten.

Antragsberechtigt sind alle Veranstalter von Literaturveranstaltungen in öffentlicher und freier Trägerschaft wie Schulen, Bibliotheken, Vereine, Initiativen und sonstige Kultureinrichtungen sowie Buchhandlungen nach Absprache.

Terminvereinbarungen und Antragsformulare

Terminvereinbarungen sowie Detailabsprachen zu Veranstaltungsablauf, An- und Abreise, Teilnehmerzahl und Werkauswahl treffen Sie direkt mir mir. Antragsformulare auf Förderung können bei den Kultursekretariaten angefordert oder im Internet heruntergeladen werden. Da die Fördermittel begrenzt sind, ist vor jeder Terminvereinbarung eine vorherige Rücksprache mit dem jeweils zuständigen Kultursekretariat ratsam.

Ihr Ansprechpartner ist:

Dirk Fortmann
Tel. +49 202 698 27 201
fortmann(at)nrw-kultur(.)de

Honorare und Fördersätze

Das Gesamthonorar pro Autor für eine Veranstaltung (Lesung oder Workshop) beträgt einheitlich 450 Euro (inkl. MwSt. und aller anfallenden Kosten für Reise und ggf. Übernachtung). Das Kultursekretariat fördert jeweils eine Veranstaltung mit einem Betrag in Höhe von 300 Euro. Werden mehrere Veranstaltungen mit einer Autorin/einem Autor gebucht und individuelle Honorarabsprachen getroffen, beträgt der Fördersatz maximal zwei Drittel des vereinbarten Gesamthonorars. Bei Schulveranstaltungen bezieht sich das Honorar auf eine Doppelstunde.

Ich bin also für die nächsten zwei Jahre ein wandelnder Groupon-Gutschein für alle Literaturveranstalter in NRW.

Sie finden auch, dass das ein ziemlich smartes Förderprogramm für Literatur ist und möchten mich gerne einladen?

Schreiben Sie mir:

  booking(at)doriansteinhoff(.)de