"Dorian Steinhoff ist einfach gut darin, den Leser mit scheinbar harmlosen Sätzen in  seine Geschichten zu locken [...] Sie machen Lust auf mehr und sind eine absolute Leseempfehlung für junge Erwachsene und alle, die in deren Gefühlswelten eintauchen möchten."

- Verena Specks-Ludwig, WDR 5

 

Flash ist Pflicht!

 

Dorian Steinhoff, Das Licht der Flammen auf unseren Gesichtern
Erzählungen

Hardcover mit Überzug aus Surbalin Seda, geradem Rücken, rotem Lesebändchen und bedrucktem Vorsatzpapier.

168 Seiten | 16,90 Euro                                                     

mairisch Verlag, erschienen am 1. Oktober 2013

>> Leseprobe [PDF]

>> Presseinfo [PDF]

>> Bestellen [shop.mairisch]

 

»Ich schwöre, ein neues Lächeln, ein neuer Mensch, ich werde voll durchstarten. Die Wildschweine sollten schon mal in Deckung gehen«, sage ich und lege an, »bäm bäm«, sage ich.

 

Moritz wäre gerne Jäger und glaubt, wenn er erst seine neuen Zähne hat, wird alles gut. Die Macheten-Bande entkommt dem Knast, während ein junger Fußballprofi büßen muss. Und ein Urlaubs­paradies in Kambodscha wird durch zu hohe Wellen zur Hölle.

Dorian Steinhoff erzählt, wie der Zufall über viele Lebenssituationen entscheidet. Wie Menschen ungewollt in Zwangslagen geraten und ohne eigene Schuld in Schlamassel schlittern. Und wie es auch immer diesen einen Moment gibt, in dem sie hätten Einfluss nehmen, in dem alles hätte gut werden können.

Dorian Steinhoff geht in sieben Erzählungen der Frage nach, wie wir eigentlich unser Leben bestimmen. Er verleiht seinen Figuren einen rauen, direkten Ton und schafft es zugleich, sie in all ihren Niederlagen und Unzulänglichkeiten zärtlich und verletzlich wirken zu lassen. Und es gelingt ihm, sie auf eine ganz besondere Weise anzuleuchten.

 

»Dorian Steinhoff ist es gegeben, uns Menschen genau zu sehen und unsere Taten und Gespräche so in Literatur zu übersetzen, dass wir nicht ertappt, sondern liebenswert erscheinen.«

Nora Gomringer

 

Auf Lesetour

Ich werde im Herbst 2013 und im Winter/Frühjahr 2014 zu Lesungen unterwegs sein. Falls Sie Interesse haben, mich einzuladen, wenden Sie sich bitte an:

judith.von.ahn(at)mairisch(.)de

08.04.2014

Zwei Bücher (5) und (6)

Weil ich im Urlaub war, als die fünfte Ausgabe meiner Interviewkolumne erschienen ist, gibt es auf dem Blog jetzt eine Doppelfolge "Zwei Bücher".[mehr]

Kategorie: Neues
12.03.2014

Stipendiat

Mir wurde ein LCB-Aufenthaltstipendium zugesprochen. Das ist nice, nice, very nice![mehr]

Kategorie: Neues
14.02.2014

Lyrik hinter Gittern

Ich habe aufgeschrieben, wie es war, im Knast einen Poetry-Slam-Workshop zu geben.[mehr]

Kategorie: Neues
08.02.2014

Redezeit

Ich war heute zu Gast bei der Redezeit auf WDR 5 und durfte eine knappe halbe Stunde mit Ralph Erdenberger sprechen, über, äh, mich.[mehr]

Kategorie: Presse, Neues
02.02.2014

Zwei Bücher (4)

Ein Mal im Monat spreche ich für jetzt.de mit einem jungen Autor über eine Neuerscheinung und sein Lieblingsbuch. Diesmal: Nora Gomringer über Stephen King und Jim Carroll.[mehr]

Kategorie: Neues
23.01.2014

Der Hype

Ich habe ein sozialtheoretisches Gedicht über Internethypes geschrieben.[mehr]

Kategorie: Fetzen, Neues
27.12.2013

Zwei Bücher (3)

Ein Mal im Monat spreche ich für jetzt.de mit einem jungen Autor über eine Neuerscheinung und sein Lieblingsbuch. Diesmal: Julius Fischer über zwei Romane, in denen es hoch hinauf geht, auf den Mount Everest und in den Himmel. [mehr]

Kategorie: Neues

Booking

Wenn Sie mich als Autor, Dozent oder Moderator für Ihre Veranstaltung buchen möchten: kommen Sie hier entlang.